Book Cover

Love Between Pictures

von Susan Liliales  

Charlie Smith ist Broker, Womanizer, sexbesessen und leidenschaftlicher Fotograf, mit einem Hang zur Zweideutigkeit.
Er benutzt Frauen und führt eine Stich-Liste, jedoch folgt er dabei seinen ganz eigenen Regeln.
Problematisch wird es, als er einen Anruf erhält …
Die Anruferin ist attraktiv, aber sie ist »safe«, denn seine Regeln sind klar definiert.
Wird er es dennoch riskieren?
Oder doch widerstehen?
Ist ein Regelbruch vorstellbar?
Und warum fühlt es sich so verdammt gut an, in ihrer Nähe zu sein?

»Love Between Pictures« stieg kurz nach der Veröffentlichung in die Top 100 der Amazon-E-Book-Charts auf.

Enthält explizit beschriebene Liebesszenen.
Das Buch ist in sich abgeschlossen.
ca. 250 Taschenbuchseiten.

»Love Between Pictures« ist KEIN Fortsetzungsroman von »Love, Joana«.
Beide Bücher sind unabhängig voneinander lesbar und jedes in sich abgeschlossen.
Sollten jedoch beide gelesen werden, ist es von Vorteil, »Love, Joana« vor »Love Between Pictures« zu lesen, da es sich hier um ein Spin-off handelt und Spoiler enthalten sein können.

Leserstimmen:
»Mein Kopfkino lief auf Hochtouren und meine Lachmuskeln hatten schon lange nicht mehr so zu tun!«
»Sexy, leidenschaftlich und jede Menge Liebe und Humor.«
»Eine eindeutig zweideutige Geschichte.«

€1,49   €2,99